Vorsorge Check-Up

Viegener Optik 360°

Früherkennung von Augenerkrankungen

Das gute Sehen beginnt mit der Augenvorsorge. Die Optometrie ist die Lehre der Messungen und Bewertungen von Sehfunktionen und der Korrektur von Fehlsichtigkeiten.

Viegener Optik 360° Augenvorsorge Chek up - für Sie zur Früherkennung & Vorsorge von möglichen Augenveränderungen und Augenerkrankungen

Optometrie: Screening und 360° Augenvorsorge


Viele Einschränkungen des Sehens sind auf Kurz- bzw. Weitsichtigkeit zurückzuführen. Da hilft meist eine einfache Korrektur. Oft sind aber auch Verminderung der Augenbeweglichkeit, mangelndes Zusammenspiel beider Augen oder sogar systemische Erkrankungen wie z.B. Diabetes, Rheuma oder Bluthochdruck verursachende Faktoren für Sehprobleme.  

Viegener Optik 360° berücksichtigt die individuellen Lebens- und Sehsituation. Sollten sich Ansätze zur Verbesserung ergeben, so bietet Ihnen das Team von Viegener Optik AG eine massgeschneiderte Lösung an und führt dafür unter anderen die folgenden Vorsorge Check-up’s und Screenings durch:

  • Ausführliche Anamnese
  • Diverse Funktionstests am Auge (z.B. Pupillenreaktion, Augenbewegung)
  • Brillenglasbestimmung Ferne und Nähe
  • Basis-Prüfung Zusammenspiel beider Augen
  • Augeninnendruck-Messung (Tonometrie)
  • Hornhautdicken-Messung (Pachymetrie)
  • Kontrolle vorderer Augenabschnitt mit Biomikroskop (z.B. Hornhaut/Bindehaut)
  • Tränenfilmanalyse
  • Kontrolle hinterer Augenabschnitt mit Biomikroskop und 90D-Lupe (Netzhaut, Sehnerv, Makula)
  • Makula-Test mit Amsler-Gitter
  • Fundusfotografie (Dokumentation Netzhaut)
  • OCT – Netzhauttomographie (Tiefenbeurteilung der Netzhautschichten)
  • Perimetrie (Gesichtsfeldprüfung)
  • Besprechung Ergebnisse und weitere Massnahmen
  • Bei Bedarf Verlaufskontrollen mit Aufgebot oder Überweisung an Facharzt

Sehtest für Brille oder Kontaktlinsen

Sie brauchen eine Brille oder möchten Ihre Sehstärke mal wieder überprüfen? Durch die Unterstützung modernster Sehprüf- und Anpassgeräte geniessen Sie beste Sehqualität.


Augeninnendruck

Eine Messung des Augeninnendrucks liefert eine wichtige Information für die Gesundheit der Augen und sollte ab dem 40. Lebensjahr alle 2 bis 3 Jahre durchgeführt werden. Sie dient dazu, eines von mehreren Risikofaktoren des Glaukoms (grüner Star) zu erfassen.

Gesichtsfeldmessung

Fast jeder kennt die Sehschärfenprüfung, aber hierbei werden keine Informationen über die äusseren Bereiche des Gesichtsfeldes gewonnen. Bei der Gesichtsfeldanalyse werden diese äusseren Bereiche durch einen Lichtimpuls geprüft und die entsprechende Stelle auf normale Funktion geprüft. Sollten sich Auffälligkeiten zeigen, so werden sie vom Betroffenen zunächst nicht selbst bemerkt. Darum ist eine Messung sehr empfehlenswert, da charakteristische Änderungen einen Hinweis auf Erkrankungen geben können und so zur Glaukomvorsorge (grüner Star) dienen.

Trockenes Auge

Mit unserer Gerätetechnik und im Gespräch mit unseren Fachleuten lässt sich herausfinden, ob Sie an dem Syndrom Trockenes Auge leiden. Wir klären gern über Möglichkeiten zur Selbsthilfe und weiterführende Massnahmen auf.

Grauer Star (Katarakt)

Bei der Vorsorgeuntersuchung für Grauer Star wird mithilfe von leistungsfähigen Biomikroskopen das lichtbrechende Gewebe des Auges betrachtet. Wenn sich nach und nach eine Trübung entwickelt, so ist ein gutes Sehen nicht mehr möglich. Auch eine Brille kann dann nur noch im begrenzten Umfang helfen. Oft lässt sich diese Trübung sehr gut erkennen und sollte, genau wie die Sehschärfe, regelmässig geprüft werden.

Grüner Star (Glaukom)

Mittlerweile kennen viele Menschen den Begriff Glaukom (Grüner Star). Das Risiko, daran zu erkranken, steigt mit zunehmendem Lebensalter. Viele Krankheiten können um so besser behandelt werden, je früher sie erkannt werden, was im besonders hohen Masse bei dem Grünen Star Früherkennung zutrifft. Daher kommt dem Besuch bei uns mit dem Netzhautscreening besondere Bedeutung zu.

Der Viegener Optik 360° Augenvorsorge Chek up leistet einen wertvollen Beitrag zum Erhalt des Augenlichts mit modernster Messtechnick und bester Ausbildung der Mitarbeiter.

Netzhaut mit Sehnerv und Makula

Die Kontrolle des Augenhintergrundes, der Netzhaut mit dem gelben Fleck und Sehnerv ermöglicht die Früherkennung von Veränderungen. In Europa ist die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) bei Senioren die häufigste Ursache für schwere Einbussen des Sehvermögens, dabei ist sie ist nur wenige Quadratmillimeter gross und dennoch von solch enormer Bedeutung. Die Betroffenen werden durch die AMD nicht blind im eigentlichen Sinne. Der Verlust zeigt sich zunächst als Verzerrung, später als irreversibler Schwund der zentralen Sehfähigkeit. Hierfür verwenden wir modernste OCT Messtechnick.

Unser Standort

Schmiedgasse 35
9001 St.Gallen

info@viegener.ch

+41 71 222 11 44